Impressum
Großmuttertipps

So ein Käse!

linie

Käse ist ein Lecker bissen und teilweise auch noch echte Handarbeit. Damit er nicht vorzeitig verdirbt, sollte man auf die richtige Lagerung achten: Es gilt prinzipiell kühl und dunkel, etwa im Gemüsefach des Kühlschranks.

Käse, außer Frischkäse, sollte atmen können. Wer ein Vorratsgefäß verwenden möchte, sollte ein eckiges mit Luftzufuhr wählen, um Schwitzwasser zu vermeiden. Runde Gefäße schließen zu dicht und sind eher für Wurst geeignet. Oder man schlägt den Käse, vor allem die Schnittfläche, in Frischhaltefolie ein. Verschiedene Käsesorten sollte man getrennt voneinander aufbewahren. Muss man den Käse nur für kurze Zeit kühlen, eignet sich auch eine Käse glocke.

Damit der Käse sein volles Aroma entfalten kann, nimmt man ihn rechtzeitig vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank. Interessant ist, dass mancher Käse kräftig riecht, aber gar nicht so intensiv schmeckt. Verursacher des Geruchs ist dann die Rinde.

linie

Ist Ihre Lösung nicht in unserem Archiv dabei?
Dann Fragen Sie einfach unsere Großmutter!