Impressum
Termine in Baden Württemberg

Januar / Februar 2016

linie

LEGO – Spiel-Kunst und Kultur-Zeug“,
Trossingen

181 629 Legosteine haben die Mitglieder des Vereins Schwabenstein 2 x 4 e. V. für diese Ausstellung verbaut. Vieles gibt es da en miniature zu bewundern, so die neue Stuttgarter Stadtbibliothek am Mailänder Platz oder die älteste noch immer fahrbereite Elektrolok der Welt, das Trossinger Bähnle samt den Bahn-höfen. Auch eine Saurierfundstelle aus Lego ist dabei – immerhin liegt in Trossingen die größte der Erde aus der Trias.

Termin/Uhrzeit
bis So. 14. Febr. 2016,
immer So., 13.30–17 Uhr

Veranstaltungsort
Museum Auberlehaus

Info
Tel.: Tel. 07425 5550
www.museum-auberlehaus.de

linie

„Über das Leben des
Wasserbauingenieurs und Gelehrten Johann Gottfried Tulla“,
Rastatt

Tullas Name ist über die Grenzen Badens hinaus fest verbunden mit der Begradigung des Rheins. Die Menschen seiner Zeit kannten ihn jedoch eher als Erbauer von Straßen und Brücken im Großherzogtum Baden. Die Ausstellung will Tulla über seine Leistungen als Wasser- und Straßenbauer hinaus als Visionär würdigen, der Kontakte zu Gelehrten seiner Zeit unterhielt und sich um die Verbreitung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse bemühte.

Termin/Uhrzeit
bis 28. Febr. 2016,
Do.–Sa. 12–17, So., Feiertag 11–17 Uhr

Veranstaltungsort
Stadtmuseum im Vogelschen Haus

Info
Tel.: 07222 9728400
www.rastatt.de

linie

„Christoph 1515–1568.
Ein Renaissance­fürst im Zeitalter der Reformation“,
Stuttgart

Christoph, einer der bedeutendsten Herzöge Württembergs, setzte die Reformation durch, förderte die Bildung und modernisierte die Stuttgarter Residenz. Die Ausstellung zu seinem 500. Geburtstag veranschaulicht mit rund 250 Objekten die großen Umbrüche im Zeitalter der Reformation, die Christoph entscheidend mitbestimmte, sowie die Lebenswelt dieses Herrschers.

Termin/Uhrzeit
bis 3. April 2016,
Di.–So. 10–17 Uhr

Veranstaltungsort
Landesmuseum Württemberg

Info
Tel.: 0711 89535111
www.christoph-stuttgart.de

linie

Glühweinmarkt in Bad Rappenau

Verführerische Düfte nach Glühwein, alkoholfreiem Punsch, gebrannten Mandeln und Grillspezialitäten ziehen an drei Januar-Wochenenden durch den Zeitwald. Über 30 Sorten der köstlichen Heißgetränke warten darauf, probiert zu werden. Ein winterliches Unterhaltungs- und Musikprogramm heizt ein und lässt der Januarkälte keine Chance.

Termin/Uhrzeit
Fr. 8. Jan. – So. 10. Jan.,
Fr. 15. Jan. – So. 17. Jan.,
Fr. 22. Jan. – So. 24. Jan. 2016,
Fr. 18–23, Sa. 15–23, So. 11–21 Uhr

Veranstaltungsort
Zeitwald im Salinenpark

Info
Tel.: 07264 922391
www.badrappenau-tourismus.de

linie

Glühweinwanderung in Kürnbach

Am Marktplatz kann ab 14 Uhr jederzeit gestartet werden. Der Weg führt zur Grillhütte „Steinmetz“, wo sich die Wanderer bei einem würzigen Glühwein aus Kürnbacher Schwarzriesling, alkoholfreiem Punsch, heißer Wurst, Apfelbrot und Brezeln stärken und in gemütlicher Runde verweilen können. Die Strecke ist ausgeschildert.

Termin/Uhrzeit
Sa. 9. Jan. 2016, ab 14 Uhr

Veranstaltungsort
ab Marktplatz

Info
Tel.: 07258 910524
www.kuernbach.de

linie

Kriminal-Mafia-Dinner in Stuttgart

Das interaktive Kriminalstück „Requiem für einen Don“ umrahmt ein köstliches Vier-­Gänge-Menü. „Ort des Geschehens“ ist das Chicago der 1930er-Jahre, als der mächtige Don ­Corleone heimtückisch ermordet wird und sich die verschiedenen Mafia-Clans erbitterte Kämpfe liefern. Die Gäste dürfen sich auf spannende Ermittlungen in der Unterwelt und Genuss für den Gaumen in stilvollem Ambiente freuen.

Termin/Uhrzeit
Fr. 15. Jan. 2016,
Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn der Vorstellung 19 Uhr

Veranstaltungsort
Arcotel Camino, Heilbronner Straße 21

Info
Tel.: 07033 4698330
www.das-kriminal-dinner.de

linie

Taubenmarkt in Blaufelden

Der Samstagmorgen ist den Namensgebern des Marktes gewidmet, den Tauben und auch anderen Tieren: Von 10 bis 11 Uhr findet der Kleintiermarkt statt. Dann beginnt auch das kulinarisch-kulturelle Treiben, an dem alle Gruppierungen der Ortschaft ihren Anteil haben. Am Sonntag ist die Messe „Hobby, Handwerk und Kunst“ zu sehen, die Geschäfte haben geöffnet, und es gibt verschiedene Ausstellungen im Ort.Natürlich ist auch fürs leibliche Wohl gesorgt.

Termin/Uhrzeit
Sa. 16. Jan. – So. 17. Jan. 2016

Veranstaltungsort
Ortsteil Wiesenbach, Lötholzhalle

Info
Tel.: 07953 8840
www.wiesenbach-hohenlohe.de

linie

1. Schauinsland-Klassik-Winterrallye
in Kirchzarten

Die Route führt von Kirchzarten auf direktem Weg in den Hochschwarzwald und dann in einer großen Schleife über handverlesene, voraussichtlich tief verschneite Schwarzwaldstraßen fast bis an den Hochrhein und wieder zurück ins Dreisamtal. Wenn das Wetter mitspielt, gibt es unterwegs jede Menge Fahrspaß im Schnee und Monte-Carlo-Feeling pur.

Termine/Uhrzeit
Sa. 23. Jan. 2016

Veranstaltungsort
Automuseum Volante, Oberrieder Straße 6

Info
Tel.: 0761 36880
www.schauinsland-klassik.de

linie

Offenburger Narrentag

Alle 30 (!) Offenburger Narrenzünfte sind beteiligt. Sie zeigen die Vielfalt der „Bohneburger Fasent“ mit viel Programm, unter anderem dem „Scheeserennen“ der Narrenzunft Rebknörpli Fessenbach ab 13 Uhr. Die „Scheese“ gehen dabei in einen Wettbewerb um das originellste und schnellste närrische Gefährt. Danach startet ein großer Narren- und Kinderumzug durch die Innenstadt. Das Narrendorf hat geöffnet.

Termin/Uhrzeit
Sa. 23. Jan. 2016,
10–18 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt, Marktplatz

Info
Tel.: 0781 822800
www.narrentag.de

linie

20. Weintreff in Fellbach

Für alle Weinfreunde ist dieser Weintreff ein Pflichttermin. Mehr als 50 Weingüter und Genossenschaften präsentieren ihre besten Weine. An beiden Tagen gibt es ab 11.30 Uhr im zweistündigen Rhythmus kommentierte Weinproben mit Ulrich Sautter, dem Chefredakteur des Magazins „Falstaff“, bei denen die Teilnehmer viel über die Weine und die Weinmacher erfahren. Eine Verkostungsliste gibt es auf der Website (siehe unten). Geburtstagskinder haben freien Eintritt.

Termin/Uhrzeit
Sa. 23. Jan. – So. 24. Jan. 2016,
11–18 Uhr

Veranstaltungsort
Alte Kelter

Info
Tel.: 07151 2765047
www.remstal.info

linie

Tour Alb 24 Winter von Geislingen/Steige nach Bad Urach

Ein bisschen verrückt muss man schon sein, aber vor allem brauchen die Geher und Winterliebhaber dieser Tour eine supergute Kondition: In 24 Stunden, Tag und Nacht, geht es zu Fuß etwa 72 Kilometer bei circa 2000 Höhenmeter von Geislingen/Steige nach Bad Urach. Treffpunkt ist in Bad Urach, von dort erfolgt der Transfer zum Start in Geislingen. Der Spaß kostet 149 Euro pro Person inklusive zwei Essen und Transfer zum Start. Mit schriftlicher Anmeldung.

Termin/Uhrzeit
Sa. 23. Jan. – So. 24. Jan. 2016,
Sa. 8.30 – So. 9 Uhr

Veranstaltungsort
Bad Urach, Busbahnhof,
Start Geislingen, Parkplatz Fabrikverkäufe

Info
Tel.: 07164 9152083
www.360-grad-schrittweise.de

linie

33. Internationales Guggenmusiktreffen in Schwäbisch Gmünd

Das Mekka der Guggenmusik steht wieder zwei Tage im Zeichen der Schrägtonmusik. Rund 20 Guggenkapellen mit über 800 Musikern aus der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland treffen sich in der Stauferstadt. Gassen, Plätze und die Lokale der Innenstadt bilden den Rahmen für dieses Ereignis. Beginn ist am Samstag mit einem Umzug, am Sonntag mit Frühschoppen in der Großsporthalle.

Termin/Uhrzeit
Sa. 30. Jan. – So. 31. Jan. 2016,
Sa. ab 12, So. ab 11 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt, Marktplatz, Sporthalle im Schwerzer

Info
Tel.: 07171 6034250
www.gmender-fasnet.de

linie

Wettklöpfen in Löffingen

Bei diesem besonderen Brauch während des
Fuhrmannstags im Stadtteil Dittishausen zeigen die „Klöpfer“, was sie können. 30 Sekunden lang werden die Knaller gezählt, die die Teilnehmer ihren Peitschen oder Karbatschen entlocken. Wer in dieser Zeit die meisten „Klöpfer“ zustande bringt, gewinnt. Die Sieger werden mit Pokalen belohnt, einen stiftet jedes Jahr der baden-württembergische Minister­präsident. Tausende Besucher, sogar aus Holland, Frankreich und der Schweiz, säumen die Straßen und bestaunen diese sportlich-närrische Herausforderung.

Termin/Uhrzeit
So. 31. Jan. 2016

Veranstaltungsort
Stadtteil Dittishausen

Info
Tel.: 07652 12068350
www.geissenzunft-dittishausen.de

linie

Närrischer Kaffee Nr. 1 in Wolfach

Als Köche verkleidete Männer ziehen trommelnd durch Wolfach und führen die Kaffeetanten zum Nachmittagskaffee. Bis zu 300 dieser Tanten in Biedermeierkostümen, mit Schirm, Pelzkragen, langem Rock und elegant geschminkt, dippeln im Gänsemarsch durch das Städtchen. Wer den Umzug am Schmotzigen Donnerstag verpasst, hat noch die Gelegenheit, die Kaffeetanten am Samstag und am Dienstagzu sehen.

Termin/Uhrzeit
Do. 4. Febr., Sa. 6. Febr., Di. 9. Febr. 2016,
Do., Sa. 14, Di. 13 Uhr

Veranstaltungsort
Innenstadt

Info
Tel.: 07834 835353
www.narro-wolfach.de

linie

Gauklertag in Breisach

Im ersten Teil dieser Fastnachtsveranstaltung tritt die historische Figur Kaiser Rudolf von Habsburg mit Gefolge auf, und zu seinem Ergötzen (und dem der Zuschauer!) zeigt eine Gauklergruppe den Dreyertanz. Den zweiten Teil gestalten Vereine und Gruppen mit ihren fantasievollen närrischen Auftritten.

Termin/Uhrzeit
So. 7. Febr., Di. 9. Febr. 2016,
jeweils ab 14 Uhr

Veranstaltungsort
Marktplatz

Info
Tel.: 07667 940155
www.narrenzunft-breisach.de

linie

„Lompameedig“ in Hechingen

In der fünften Jahreszeit steht die Zollernstadt kopf. Einer der Haupttage ist der „Lompameedig“, andernorts Rosenmontag genannt. Dann ziehen die männlichen Lumpen durch das Städtchen und treiben ihr närrisches Unwesen in Gassen und Wirtschaften. Meist führen die Lumpen Schwarzwurst mit sich und geben davon auch gern etwas ab.

Termin/Uhrzeit
Mo. 8. Febr. 2016

Veranstaltungsort
Innenstadt, Marktplatz

Info
Tel.: 07471 940211
www.narrhalla-hechingen.de

linie

Feuerrad und närrischer Ausklang
in Eberbach

Bei diesem alten Brauch wird an einem Hang ein großes Feuerrad entzündet und langsam in Bewegung gesetzt. Unter dem Motto „Sinnbild der Sonne springe zu Tal, grüße den Frühling vieltausendmal“ rollt es zu Tal, mit viel Gaudi und zum Teil ohne Führung. Die Vorbereitungen beginnen am Nachmittag oberhalb des Schützenhauses, wo das Rad aus gestopftem und gebundenem Stroh, stabilisiert durch ein Stahlgeflecht, entsteht. Nach dem feurigen Ereignis findet der Fastnachtsausklang im Schützenhaus Brombach statt.

Termin/Uhrzeit
Di. 9. Febr. 2016, 19 Uhr

Veranstaltungsort
Stadtteil Brombach, beim Schützenhaus

Info
Tel.: 06271 87242
www.eberbach.de

linie

193. Traditioneller Pferdemarkt
in Öhringen

Dieser „höchste Öhringer Feiertag“ findet bereits seit 1823 regelmäßig statt und verbindet auf anschauliche Weise alte Tradition mit zeitgemäßer und innovativer Landtechnik. Am Montagvormittag werden die Zuchtpferde auf der Herrenwiese prämiert. Außerdem gibt es einen Vergnügungspark, einen großen Krämermarkt in der Innenstadt und den verkaufsoffenen Sonntagnachmittag.

Termin/Uhrzeit
So. 14. Febr. – Mo. 15. Febr. 2016,
So. 13–18, Mo. ab 9 Uhr

Veranstaltungsort
Festplatz Herrenwiese

Info
Tel.: 07941 680
www.oehringen.de

linie

Messe „Gartenträume“ in Freiburg
im Breisgau

Februar – der ideale Zeitpunkt für Gartenliebhaber, um den Garten zu planen, Neuheiten zu entdecken und sich zu informieren. Die Messe zeigt wieder Trends in der Gartengestaltung, Pflanzen, Steine, Gartenmöbel, Interessantes zum Thema Gartenwellness und Accessoires.

Termin/Uhrzeit
Fr. 19. Febr. – So. 21. Febr. 2016,
Fr. 14–20, Sa., So. 10–18 Uhr

Veranstaltungsort
Messe Freiburg

Info
Tel.: 0761 388102
www.gartentraeume.com

linie

Jubiläumswochenende „125 Jahre
Skilauf im Schwarzwald“ in Feldberg

Ein vielfältiges, spannendes Programm lädt ein, die Skigeschichte im Schwarzwald zu erleben. Hebammen waren die Ersten, die beruflich auf Ski unterwegs waren. Daher ist ihnen die erste Deutsche Alpine Skimeisterschaft der Hebammen gewidmet, die am Samstag um 12 Uhr startet. Am Sonntag bringt ein Dampfzug die Skiläufer zum Bahnhof Bärental, von wo es mit dem Oldtimerbus zum Feldberg geht. Dort wird das historische Skirennen in authentischer Kleidung ausgetragen. Danach trifft man sich zum Après-Ski wie anno dazumal, nämlich zum Tanztee im Feldberger Hof.

Termin/Uhrzeit
Sa. 20. Febr. – So. 21. Febr. 2016

Veranstaltungsort
Seebuck

Info
Tel.: 07655 9409110
www.liftverbund-feldberg.de

linie

Märzenanstich in Ehingen/Donau

Als es noch keine technische Kühlung gab, brauten die Brauer vor Beginn der wärmeren Jahreszeit nochmals ein Bier mit höherer Stammwürze und mehr Hopfen. Diese besondere Rezeptur hat die Berg-Brauerei wieder aufgegriffen und braut für das Frühjahr einige Sude Berg-Märzen. Bierfreunde freuen sich auf die bernsteinfarbene, malzaromatische und hopfenbetonte Spezialität.

Termin/Uhrzeit
Fr. 26. Febr. 2016, abends

Veranstaltungsort
BrauereiWirtschaft Berg,
Graf-Konrad-Straße 21

Info
Tel.: 07391 771733
www.bergbier.de

linie

Stadtfeiertag/Februarmarkt in Kirchberg an der Jagst

Der Markt hat einen historischen Anlass: die Verleihung der Stadtrechte 1373 durch Kaiser Karl IV. Zudem bekam die Stadt im Jahr 1551 von Kaiser Karl V. das Recht, alljährlich drei Jahrmärkte abzuhalten. Einzigartig ist dieses Fest, weil es den alten Brauch mit neuen Sitten verbindet. Ein großer, teilweise historischer Markt, eine Jungvieh- und eine Mostprämierung und weitere Attraktionen erfreuen die Besucher.

Termin/Uhrzeit
Sa. 27. Febr. – So. 28. Febr. 2016

Veranstaltungsort
Frankenplatz, Poststraße, Hofgartengelände

Info
Tel.: 07954 98010
www.kirchberg-jagst.de

linie

Frühlingsmarkt in Radolfzell

Ein Krämermarkt mit vielfältigem Sortiment: Von Bürsten und Putztüchern über Gemüsehobel und Pfannen bis hin zu Wolle, Socken und Pullover findet man hier alles. Natürlich dürfen auch die heiße Bratwurst und gebrannte Mandeln an solch einem Tag nicht fehlen.

Termin/Uhrzeit
Mi. 2. März 2016, 8–18 Uhr

Veranstaltungsort
Altstadt, Marktplatz

Info
Tel.: 07732 81500
www.radolfzell-tourismus.de

linie

Heidelberger Sommertagszug

Das traditionsreiche Fest findet jährlich am vierten Sonntag nach Rosenmontag statt. Der Zug startet an der Sankt-Anna-Gasse und führt durch die Altstadt bis zum Marktplatz. Angeführt wird das bunte Treiben von der historischen Figur Liselotte von der Pfalz, gefolgt von Kindern mit Sommertagsstecken, die mit Brezel, ausgeblasenem Ei und bunten Bändern geschmückt sind. Trommler, Musik und bunte Butzen sorgen für Augen- und Ohrenfutter, Sommertagsbrezeln für die Stärkung der kleinen Zugteilnehmer.

Termin/Uhrzeit
So. 6. März 2016, ab 15 Uhr

Veranstaltungsort
Altstadt

Info
Tel.: 06221 5844444
www.heidelberg-marketing.de/events/brauchtum

linie